werwirsind
Ärztinnen und Ärzte,
die um das Potenzial der Vorsorgekoloskopie wissen,
die wissen, dass Schicksale vermeidbar sind und die Vorsorgekoloskopie anbieten.
waswirwollen
ÖsterreicherInnen zumindest 1x im Leben zur Vorsorgekoloskopie zu motivieren.
 
wer
jede/r!
Dickdarmkrebs kann jeden treffen
– im heilbaren Stadium gibt es keine Vorzeichen!
warum
Die Dickdarmspiegelung ist die sicherste Methode Vorstufen des Dickdarmkrebses zu erkennen und zu entfernen.
Die Dickdarmspiegelung ist eine echte Vorsorgeuntersuchung
– Krebs wird vor dem Entstehen verhindert,
im Gegensatz zu den meisten anderen sogenannten Vorsorgeuuntersuchungen,
die eigentlich Krebsfrüherkennungsuntersuchungen sind!
Bei jedem 3. werden Adenome (Vorstufen von Dickdarmkrebs) gefunden,
jedes 5. Adenom entwickelt sich zu einem Karzinom.
wann
ab dem 50. Lebensjahr!
oder bei Verwandten mit Dickdarmkrebs: 10 Jahre vor dem Lebensalter in dem beim Verwandten ersten Grades Dickdarmkrebs aufgetreten ist.
wo
bei Mitgliedern der IG Endoskopie und in den Zentren für Dickdarmkrebsvorsorge in Österreich (siehe Webseite der ÖGGH).
 
Wir brauchen Ihre Hilfe!

Unterstützen Sie mit uns den Kampf gegen Dickdarmkrebs!

Von 8.500.000 Österreichern werden ca 500.000 an Dickdarmkrebs erkranken!

Die Dickdarmspiegelung könnte davon mehr als 90% verhindern!

Jedes verhinderte Dickdarmkarzinom bewahrt vor einem Einzelschicksal!

Jedes verhinderte Dickdarmkarzinom spart Chemotherapiekosten von 230.000€!

Bisher nehmen nur 5,9% der Anspruchsberechtigten die Chance zur Dickdarmkrebsvorsorge wahr!

Mit Ihrer Unterschrift helfen Sie die Zahl der Vorsorge zu steigern!

Wenn Sie die oben genannten Aussagen befürworten und unseren Wunsch nach einer besseren Dickdarmkrebsvorsorge teilen, freuen wir uns sehr, wenn Sie mit Ihrer virtuellen Unterschrift unsere Initiative unterstützen:



(Name und Emailadresse bleiben selbstverständlich anonym und werden vertraulich behandelt.)